So steigern Sie die Anzahl der Kundenmeinungen auf Ihrer Webseite!

Wie können Sie die Anzahl der Kundenmeinungen auf Ihrer Webseite steigern und Ihre Besucher dazu bringen, schnell eine Meinung zu hinterlassen, bevor sie das vergessen und sich schon wieder für etwas anderes interessieren? Denn wie Sie wissen, ist die Aufmerksamkeitsspanne der Internetnutzer sehr kurz. Das Sammeln von positiven Meinungen nach dem Kauf ist unverzichtbar, wenn Sie Ihre Konversionsrate steigern und das Engagement Ihrer Kunden optimieren möchten. Und wir verraten Ihnen, wie das funktioniert!

Die SMS, um nach dem Kauf um eine Meinung zu bitten

Fakt ist, dass heute die meisten Ihrer Prozesse über Ihr Smartphone laufen. Es ist ein wirksames Instrument für Ihr Marketing. Laut einer neuen Studie besitzen 86 % der europäischen Bevölkerung ein Mobiltelefon. Deshalb ist es unerlässlich, eine kurze und zu einer Aktion auffordernde Nachricht zu senden. So holen Sie eine Meinung per SMS ein:

  • Versenden Sie sie zum richtigen Zeitpunkt, kurz nach dem Kauf
  • Danken Sie dem Kunden für seinen Kauf
  • Fragen Sie ihn, ob er zufrieden ist
  • Und leiten Sie ihn über einen Link weiter, damit er einen persönlichen Kommentar verfassen kann

Das ist einfach und effizient, genau wie der aktuelle Lead, der sich Reaktivität aber auch Qualität wünscht. Das ist außerdem eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihre Interessenten zu binden, die zunächst Kunden und dann Botschafter für Ihre Marke werden. Denn das Verfassen einer Meinung löst quasi eine Kettenreaktion aus.

Die positiven Meinungen auf Ihrer Seite ziehen Aufmerksamkeit auf sich und werden fleißig in den sozialen Netzwerken geteilt. Sie sind ein wirkungsvolles Instrument, um Ihr Unternehmen bekannt zu machen. Natürlich gibt es noch andere Mittel, um die Kunden dazu anzuleiten, sich über Ihr Angebot zu äußern.

Kundenmeinungen Frau die hektisch auf ihrem Handy tippt

QR-Codes für das effiziente Einholen von Kundenmeinungen

Die QR-Codes sind seit 1994 im Umlauf und werden seit der weltweiten Gesundheitskrise in den Jahren 2020 massiv eingesetzt. Sie stellen heute eine sehr interessante Alternative dar, um Leads wieder anzusprechen und deren Feedback einzuholen.

Wenn ein Kunden einen Laden verlässt, hat er die Möglichkeit, sein Nutzererlebnis noch in die Länge zu ziehen, indem er den QR-Code auf dem Kassenbon oder einem Plakat im Geschäft oder auf dem Produkt selbst scannt. Das alleinige fotografieren des Codes reicht, um auf eine Website weitergeleitet zu werden, auf der alles Wissenswerte über den Artikel oder die Leistung erklärt wird.

Das Gleiche gilt für einen Restaurantbesuch: Sobald Sie die Rechnung mit Ihrem Smartphone beglichen haben, scannen Sie den QR-Code und können im Nullkommanix eine Meinung zu Ihrem Erlebnis hinterlassen

Hier finden Sie unsere Tipps, um Ihre (potenziellen) Kunden gleich nach dem Kauf oder Seitenbesuch zu einer Reaktion zu veranlassen:

  • Integrieren Sie den QR-Code auf Plakaten, Kassenbons, Etiketten, Restaurant- oder Bartischen, in Menükarten, auf Goodies usw.
  • Auf Ihren Printmaterialien können Sie eine ansprechende Infografik und kurze aussagekräftige Sätze verwenden, um den Leser zum Scannen des Codes zu motivieren.

Versuchen Sie, die Neugier des Kunden zu wecken.

Das Tablet für eine sofortige Meinungsäußerung

Dieser Hebel ist genauso attraktiv wie ein Smartphone. Sein größerer Bildschirm verleitet den Kunden dazu, zu kommen und auf den Touchscreen zu tippen. Es ist ein unverzichtbares Tool geworden, um in einem Geschäft Kundenmeinungen einzuholen. Wenn ein potenzieller Kunden an der Kasse in der Schlange steht, er einen Laden oder ein Restaurant verlässt, kann er einfach und schnell sein Empfinden über sein Kauferlebnis mitteilen, indem er auf eine grüne Taste drückt oder auf einen schon vorgegebenen Satz klickt, der seine positive Einschätzung widerspiegelt.

Unsere Tipps für die Nutzung eines Tablets:

  • Stellen Sie das Gerät frei zugänglich im Kassenbereich, am Ausgang, in einem Wartezimmer auf
  • Wenn der Kauf abgeschlossen oder die Leistung erbracht ist, erklären Sie Ihrer Kundschaft, welch wichtige Wirkung deren Meinung auf Ihr Geschäft hat: Erklären Sie ihnen, dass Ihnen das zum Beispiel Ideen für Verbesserungen gibt

Und wenn ein potenzieller Kunde vor dem Besuch einer Boutique, eines Hotels oder vor dem Kauf in einem Onlineshop die echten und konstruktiven Meinungen anderer User liest, kann das ein sehr wichtiges Instrument sein, um ihn selbst zum Kauf anzuregen. Deshalb ist es so wichtig, Ihren Kunden den Effekt Ihres Feedbacks zu erklären.

Das Banner auf Ihrer Website als Anreiz für Kundenmeinungen

Ein Internetnutzer, der einen Artikel auf Ihrer Website gekauft hat, wird mit großer Wahrscheinlichkeit später wieder auf Ihre Website zurückkehren, da er die Nachrichten über Ihre Marke und die Einführung Ihrer Produkte verfolgt. Warum also nicht ein Banner auf Ihrer Website einfügen, das dazu auffordert, eine Bewertung abzugeben? Natürlich mit einem Link zu Ihrem Google My Business-Eintrag oder zu einer anderen Drittanbieterplattform, die Sie zum Sammeln von zertifizierten Erfahrungsberichten nutzen.

Übrigens kann sich dieses Banner auch als Rückversicherung für Interessenten erweisen, die auf Ihrer Seite surfen: Die Einladung, Ihnen eine Bewertung zu hinterlassen, zeigt Ihre Offenheit, Ihre Aufmerksamkeit gegenüber Ihren Kunden und stärkt Ihre Glaubwürdigkeit.

Nutzen Sie Ihre sozialen Netzwerke!

Ursprünglich als letztlich recht einseitiges Kommunikationsmittel genutzt, sind die sozialen Netzwerke seit einigen Jahren zum Eckpfeiler Ihrer Kundenbeziehungen geworden. Sie erhalten per PM oder als Kommentar Fragen zu Ihren Produkten, Bitten um Hilfe bei der Bestellung, Fragen zur Paketverfolgung etc. Kurz gesagt: Ihre Kunden folgen Ihnen! Es kann sich also lohnen, einen Beitrag oder eine Story zu verfassen, um ihre Meinung nach dem Kauf einzuholen.

Und auch hier gilt, wie beim Banner, dass Ihre Interessenten Ihre Eröffnung sehen werden und dies Ihre einheitliche Kommunikation zwischen Ihrer Website und Ihren sozialen Konten verstärken wird.

Die E-Mail: ein noch viel genutztes Marketingtool

Wir wollen uns nicht belügen: Im Rahmen einer E-Commerce-Beziehung mit einem Internetnutzer ist die E-Mail das Instrument par excellence, um eine Bestellung zu bestätigen und zu verfolgen, einen Kostenvoranschlag zu erhalten, gegebenenfalls den Fortschritt der Lieferung zu verfolgen und dann eine Rechnung zu erhalten. Kurzum, oft haben Sie einen direkten und nicht fehlerhaften Kontaktpunkt mit Ihrem Kunden. Warum also nicht die Gelegenheit nutzen, ihm einen Fragebogen zur Kundenzufriedenheit zu schicken und ihn dazu zu bringen, Ihnen einige Tage nach Erhalt seines Artikels eine Bewertung zu hinterlassen?

Ein Risiko bleibt jedoch bestehen: das Risiko, in einem Stapel von E-Mails zu landen (und da der Internetnutzer seine Bestellung erhalten hat, wird er vielleicht weniger auf E-Mails achten, die von Ihrem Unternehmen kommen) oder das Risiko, in den SPAM-Mails gespeichert zu bleiben. Aber es ist eindeutig ein Kanal, den Sie nutzen sollten, um Meinungen zu sammeln. Auch wenn Sie Ihre E-Mail ein zweites Mal schicken müssen.

Web-Push-Benachrichtigung: Die leistungsstarke On-Screen-Nachricht zum Sammeln von Kundenmeinungen

Die Web-Push-Benachrichtigung ist ein innovativer Prozess, der ein sehr vielversprechendes Konzept lostritt, denn sie: 

  • spricht Ihr Publikum gezielt neu an
  • fordert es zu einer Aktion
  • und schließlich zu einem Engagement auf.

Das Prinzip ist einfach: Eine Lösung ohne Cookies wandelt Ihre Webseitenbesucher in Abonnenten Ihrer Push-Benachrichtigung um. Sie erreichen Sie direkt auf Ihrer Seite und kommunizieren mit ihnen on-screen. 

Dieses neue strategische Instrument basiert auf einer Plattform, die Ihnen eine Methode für Kundenakquise und Kundenengagement bietet, die eine perfekte Ergänzung zu den anderen Lösungen ist.

Die Web-Push-Benachrichtigung schafft Sichtbarkeit und generiert Verkäufe.

Diese Nachricht kommt von Ihrer Website und wird direkt auf dem Computer oder mobilen Endgerät Ihres potenziellen Kunden angezeigt. Sie kann die Form eines Bildes, eines Titels, eines personalisierten Inhalts und eines Call-to-Action-Buttons haben, der zum Draufklicken animiert. Die einfache Möglichkeit für den Nutzer, ihrem Versand zuzustimmen, macht sie so erfolgreich. Übrigens ist die durchschnittliche Opt-in-Rate 15-mal höher als die Anmelderate zu einem Newsletter. Diese Benachrichtigung ist datenschutzkonform, sie sammelt keine persönlichen Daten und reduziert gleichzeitig Ihre negative Auswirkung auf die Natur.

Die Web-Push-Benachrichtigung bietet die Möglichkeit, automatisierte Kampagnen zu erstellen, die mit den Aktionen der Internetuser verbunden sind – sogenannte Trigger. 

So besteht also die Möglichkeit, den Usern eine Web-Push-Benachrichtigung zu senden, die einen Kauf getätigt haben (der Trigger löst hier den Versand aus), um sie dazu anzuregen, einen Kommentar zu hinterlassen. Der Inhalt der Web-Push-Benachrichtigung kann natürlich einen Rabattgutschein beinhalten, der für jeden verfassten Kommentar gültig ist. 

Abschließende Tipps

Um die Anzahl der verfassten Meinungen in Ihrem Onlineshop zu steigern, können Sie auch diese Tipps befolgen:

  • Antworten Sie schnellstmöglich auf Kundenkommentare, das wird von den Usern sehr geschätzt
  • Verbreiten Sie positives Feedback in den sozialen Netzwerken
  • Und beauftragen Sie eine Firma, die sich auf das Sammeln von Kundenmeinungen spezialisiert hat, wie zum Beispiel Trusted Shops

Um die Anzahl der Kundenmeinungen auf Ihrer Website zu steigern und deren positives Feedback bei Ihrer Community bekannt zu machen, gibt es wirkungsvolle Lösungen.

Sie sind dran: Testen Sie die Web-Push-Benachrichtigung, um Ihre Sichtbarkeit merklich zu erhöhen!

📤 Share: